header.png

Im Arche-Park Lüneburg leben Nutztierrassen, die in der modernen Landwirtschaft selten geworden sind. Wir betreiben vor allem Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. Attraktive, erlebnisbezogene Wissensvermittlung steht bei uns im Vordergrund. Arche-Park darf sich nicht jeder nennen.

Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) vergibt den geschützten Titel, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind.

Der Arche-Park Lüneburg ist Mitglied der „Arche-Region Flusslandschaft Elbe“.

 

Möchtest du regelmäßig über die Aktivitäten des Arche-Parks informiert werden?

Dann abonniere unseren Newsletter. 

 

Der Arche-Park Lüneburg ist ein Lernort des SCHUBZ e.V.

Der Verein erhält den Arche-Park ausschließlich über Spendengelder und die Einwerbung von Fördergeldern. Spenden und Drittmittel werden ausschließlich für den Park eingesetzt z. B. für Pflege, Futter, Arztkosten oder die Anschaffung neuer Tiere.

Der historisch begründet bestehende Freundeskreis des Wildgeheges Kreideberg/Ochtmissen e.V. Arche-Park Lüneburg unterstützt den Arche-Park als Lernort des SCHUBZ e.V. vor allem bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Bildungsarbeit. 


  • Zwischen Lüneburg, Lüchow, Lübtheen und Boizenburg ist 2011 länderübergreifend Deutschlands erste Arche-Region entstanden.

    Ein Gebiet über drei Länder – Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

    180 Familien halten hier mehr als die Hälfte aller gefährdeten Nutztierrassen.

    arche-region-elbe.de




  • Technische Leitung
    Dr. phil. Frank Corleis
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Fachliche Leitung
    Dr. Nadin Hermann
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Koordination
    Cornelia Holz-Peter
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


  • Weitere Mitarbeitende

    Wolfgang Wagner
    (Tierpfleger Mo bis Fr)

    Andrej Freudenberger
    (Tierpfleger Sa & So)

    Timo Meyer
    (Tierpflege-Vertretung)

    Laura Twesten
    (Tierpflege-Vertretung)

    Alexander Reswizki
    (Flächenpflege)

    Bert Holzhütter
    (Gehegemanager / Instandhaltung)

    Irena Potzkai-Henke
    (Reinigungskraft)



    Der Park ist durch einen Rundweg ganzjährig begehbar.

    Der Bereich innerhalb der Gehege ist nur sonntags geöffnet.

    Unser Café Futterküche hat sonntags von 12-17 Uhr geöffnet.


    KONTAKT

    Arche-Park Lüneburg
    Ochtmisser Kirchsteig 69

    21339 Lüneburg

     

    Sie erreichen das SCHUBZ als Betreiber des Arche-Parks unter:

    Tel.: 04131 30979-70

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Oder im Notfall die Polizei 110

     

    ANFAHRT

    ... mit Bus & Bahn:
    Lüneburg liegt an der Hauptverbindung zwischen Hannover und Hamburg und ist mit dem Zug von Hamburg halbstündlich, von Hannover aus im Stundentakt erreichbar. Lüneburg gehört zum Einzugsbereich des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV).
    Buslinie: 5005
    Haltestelle: Am Wildgehege

    ... mit dem Auto:
    >> Google-maps

    Arche-Park Lüneburg
    Ochtmisser Kirchsteig 69
    (gegenüber der Straße
    „Am Wildgehege“)
    21339 Lüneburg

    Tel.: 04131 30979-70
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
    www.archepark-lueneburg.de

    SCHUBZ BILDUNG + UMWELT
    Wichernstraße 34 – Eingang C
    21335 Lüneburg

    Tel.: 04131 30979-70
    Fax: 04131 30979-79
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
    www.schubz.org